Sonntag, 14. April 2019

Wird es der letzte .......

...... Tulpenstrauss aus unserem Garten in diesem Jahr sein?? Gerade habe ich ihn herein geholt nun ziert er unsere Wohnung:

Es gab bisher schon viele, viele Tulpen und manch ein Tulpenstrauß erfreute unsere Nachbarn. Ich habe festgestellt, je mehr man die Tulpen schneidet, ich ziehe sie in diesem Jahr aus dem Boden, frisch gelernt von den Holländern, desto üppiger werden sie im kommenden Jahr, oder ist es Einbildung?



Ja, dieser Faulpelz legt sich einfach hin und pennt, so nach dem Motto:" Malt ihr man, ich ruhe mich aus", bei dem Wetter eine gute Lösung, es ist sehr kalt.



Ist dieses hübsch angemalte Ei nicht ein Kunstwerk?? Ich bekam es vor einigen Jahren zum Geburtstag von lieben Freunden. Sie hatten es tatsächlich auf einem Künstlermarkt erstanden, zu beachten wäre da noch diese Mücke, die so echt wirkt, dass unser befreundeter Biologe sie unter die Lupe nahm und nur gestaunt hat, wir auch.



Damit das zarte Gebilde nicht zerbricht, liegt es in einem Glas und ist dort ziemlich sicher, hoffentlich.



Naja und ER muß natürlich alles im Blick haben dabei sitzt er dann in der Durchreiche, dann hat er sowohl den Wohnbereich im Visier, wie auch die Küche, von da kommt alles Leckere her, das weiß er schon sehr genau, der Schlitzi.
Allen Lesern einen schönen Sonntag.







Kommentare:

  1. Liebe Edith,

    die letzten - ich weiß nicht. Ich habe noch sehr späte und bei uns kommt ja eh immer alles etwas später.

    Das mit den Tulpen mag sicher heute stimmen. Das ist wie mit allem anderen. Früher gab es richtig robuste Sorten wie z.B. die Darwin-Tulpe. Die gibt es heute nur noch ganz schwer. Die konnte man drinne lasse. Die sind jedes Jahr wieder ganz herrlich gekommen. Bei der Menge, die ich hatte, wäre das auch gar nicht gegangen. Heute ist das Zeug alles so hochgezüchtet und die sollen ja auch gar nicht mehr so lange halten. Du sollst ja neue kaufen.
    Sicher spielen aber noch andere Faktoren eine Rolle wie Boden usw.
    Dein Strauß sieht auf jeden Fall wunderschön aus.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Edith,
    ich bewundere meine Tulpen gerade nur durchs Fenster. Draußen ist es hier auch sehr frisch und so halten sie draußen sicher noch ein bisschen länger.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Er ist ja ein ganz feiner Kater und da haben bei mir die Tulpen keine Chance. :-))
    Och, wie gerne würde ich den mal streicheln.

    Tulpen habe ich heute jede Menge entlang der Straße gesehen, die kommen einfach so, es schneidet sie aber auch Niemand ab.
    Ich war am Mittwoch auf dem Tulpenfeld und das ist sooo toll, was da so an Tulpen wächst, schon schön.
    Die Holländischen Tulpen im 10er Pack für 1,99 Euro kaufe ich gar nicht.

    Bei mir ahlten Tulpen über eine Woche in der Wohnung und wenn sie dann weiter wachsen und so am Hinübergehen sind, sind sie am schönsten.

    Hab einen feinen Abend
    Liebne Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith,

    einen schönen Strauß hast du dir noch in die gute Stube geholt. :-)
    Bei mir blühen noch Tulpen. Wie schon Jutta schrieb, es gibt unterschiedliche Tulpen von der Blütenzeit her.
    Ich schneide im Garten gar keine Tulpen hat, an denen möchte ich mich draußen erfreuen, insofern kann ich auch nichts dazu sagen, ob es stimmt, dass sie im nächsten Jahr üppiger blühen, wenn man viele abschneidet.
    Vor Jahren noch buddelte ich auch alle aus, das mache ich nicht mehr. Ich lasse sie in der Erde und stecke im Herbst immer eine paar neue Tulpen dazu.

    Das Ei ist wirklich ein richtiges Kunstwerk. Toll, wenn jemand so schön malen kann und dann auch noch so naturgetreu. :-)

    Dein Kater ist ein richtig schlauer Bursche, man sieht es ihm förmlich an. :-)

    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Sonntagabend
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Edith,
    da bin ich ein wenig merkwürdig: lieber zahle ich für einen gekauften Bund Tulpen als sie mir aus dem Garten zu schneiden. Eigentlich doof, oder? Meine Tulpen haben auch gerade erst begonnen zu blühen, viele sind noch gar nicht offen. Ich darf den Anblick also noch eine Weile genießen.
    Viele Grüße,
    Krümel

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Edith,
    bei uns blühen sie noch und es kommen auch immer noch neue nach. Andererseits steht nun schon der Flieder in den Startlöchern. Seit heute ist es auch wieder warm. Regen fehlt! Ich habe Heuschnupfen wie blöd und auch noch einmal eine Erkältung. Absolut typisch für mich Mitte April. Macht die Sache aber nicht besser *grummel*. Es wird Zeit, dass ich ans Meer komme.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz vergessen: Das Ei ist wirklich wunderschön und kunstvoll. LG - Elke

      Löschen