Sonntag, 10. März 2019

Jetzt gibt es .......

..... Grüße zum Wochenanfang, gerade frisch eingefangen aus unserem Garten und vom Nachbarsgarten:

Meine erste Tulpe, heute erblüht trotz Sturm und Trockenheit. Der Sturm hat die Böden ganz schön ausgetrocknet, obwohl es auch zwischendurch immer ein wenig geregnet hatte.



Den Blick in Nachbarsgarten ist schon eine richtige Gewohnheit geworden, jeden Tag gibt es mehr Blüten. Noch hat der Sturm keinen Schaden angerichtet, wären die Blüten schon alle aufgeblüht, dann hätte der Sturm die einzelnen Blütenblätter wieder durch die ganze Strasse gepustet.



Unsere kleine Hängeweide zeigt sich nun in einem neuen Kleid, etwas buschig und sieht durch den Lichteinfall immer etwas anders aus. Ihr seht, bei uns gab es auch blauen Himmel mit vom Wind verzerrten Wolken.
Ich wäre ja gerne in den Merdinger Wald gefahren, aber wegen des Windes dann doch lieber im Haus geblieben, ausser einer kleinen Gartenrunde war ich nicht unterwegs, irgendwie hat mir der Sturm zu schaffen gemacht.
Allen Lesern eine gute Woche.



Kommentare:

  1. Hallo liebe Edith,
    ich wünsche dir eine gute Woche. Bei uns konnte man gestern nicht raus, mich hat auf dem Fahrrad eine Breitseite mit Wind erwischt und ich bin wieder nach Hause gefahren. Heute Morgen hats hier geschneit und ich dachte schon, dass ich im Schneetreiben fahren muß. Aber so ist es nun wieder vorbei und ich kann zum ARzt fahren.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,

    gestern war bei uns nichts drin mit einem Spaziergang draußen. Mal eine kurze Runde drehte ich durch das Gärtchen, ob noch alles so steht, aber dann nix wie rein. Es war schon heftig.

    Wie toll, eine erste Tulpe hat es geschafft, ihr Blüten zu öffnen und wie schön schon die Magnolie jetzt blüht!
    Auch die Weidenkätzchen zeigen sich von ihrer schönsten puscheligen Seite. :-)

    In der Nacht hatte es bei uns sogar leicht geschneit, jetzt haben wir wieder richtiges Aprilwetter.

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche wünsche ich dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    das ist schon irre bei diesem Wetter, nicht wahr? Immerhin habe ich nun auch die ersten blühenden Narzissen im Garten. Man will es kaum glauben. Aber ja - es ist März und bald schon Mitte März, obwohl wir gerade mehr Winter haben als den ganzen Februar.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen