Freitag, 16. Juni 2017

Wir warten immer .......

..... noch sehnsüchtig auf Regen, um uns herum hat es überall geregnet, nur bei uns in Ihringen nicht.
So ist die Gießkanne im Einsatz, wenn man etwas ernten möchte.
Bei uns war gestern Feiertag, Fronleichnam und wieder war es um die 30° dennoch habe ich mit unserem Besuch eine Runde durchs Liliental gedreht, in der Hoffnung, nicht nur in der Sonne zu laufen und viele Sachen zu finden. Es gab teilweise Schatten, aber auch viel Sonne.
Bei unserem ersten Halt an einem Weiher, hielten wir Ausschau nach Libellen, sie schwirrten nur so umher und dachten garnicht daran, aufs Foto zu kommen.

Dennoch gelang mir dieses Foto, zwei Azurjungfern die sich sehr lieb hatten, sie liessen sich nicht groß stören, nur waren sie zu weit weg für meine Digi, deshalb nur ein mittelmässiges Foto.

Eine Frühe Adonislibelle/Pyrrhosoma nymphula fällt gleich auf, naja wenn man eine so schöne leuchtende Farbe hat, ist es so.

Von wem diese Exuvie stammt, kann ich nicht sagen, aber sicher von einer Kleinlibelle, wie die beiden Libellen es sind.



Schmetterlinge waren auch unterwegs, man hatte nicht so radikal die Böschungen gemäht, deshalb gab es Wildblumen für sie, die sie gerne aussaugten. Der erste Schmetterling ist ein Ochsenauge/Maniola jurtina. Der zweite Schmetterling ist ein Rostfarbiger Dickkopffalter/Ochlodes sylvanus und der letzte Schmetterling ein Schachbrett/Melanargia galathea, den fand ich als den Schönsten des Tages.

Unglaublich, wie dieser Kleinschmetterling/Nemophora sp. mit den überlangen Fühlern fliegen kann.


Orchideen gab es auch immer noch zu bestaunen.

Diese hübsche Glockenblume ist die Pfirsichblättrige/Campanula persicifolia. Heute fand ich noch die Nesselblättrige Glockenblume, aber leider habe ich kein gutes Foto hinbekommen, deshalb noch ohne Foto.

Aber allemal mithalten kann der Acker-Wachtelweizen/Melampyrum arvense, er ist wirklich eine Bereicherung in einer Blumenwiese, zusammen mit dem Klappertopf/Rhinanthus minor.


 Soweit meine Ausbeute vom Rundmarsch durchs Liliental. Allen Lesern ein schönes Wochenende.






Kommentare:

  1. Liebe Edith,
    eine ganz tolle Wanderung. Ich bin dir so gern gefolgt
    und habe wieder viel gelernt. Danke für diesen herrlichen
    Post.
    Einen schönen Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,

    das ist wieder ein herrliche Wildblumenwanderung mit vielen kleinen Lebewesen. Nichts ist so vielfältig wie die Natur und es gibt auch so manch Außergewöhnliches wie z.B. Dein kleiner Falter mit den langen Fühlern. Vielleicht werden sie beim Flug dann auch eingerollt, so wie die Schmetterlinge es mit ihrem Rüssel machen.
    Danke für die wunderschönen Aufnahmen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen