Dienstag, 23. Mai 2017

Sommertemperaturen .....

.... sie machen mir heute zu schaffen, irgendwie ist alles ein wenig aus dem Gleichgewicht geraten.
Drinnen kann man es ganz gut aushalten, und etwas Neues sollte ich sowieso schreiben.

Diese hübsche Schwebfliege/Helophilus pendulus fand ich bei einer Tour durch den Kaiserstuhl am Samstag. Da waren die Temparaturen ganz angenehm, man konnte sich gut in der Natur aufhalten, heute dagegen ist es beschwerlich.

Schön ist immer der Blick auf den Schwarzwald.

Hier ein Blick über den Judenfriedhof in Ihringen, Ihringen hatte sehr viele Juden hier, es waren angesehene Bürger, meistens Kaufleute und gute Handwerker. Bis vor ein paar Jahren haben wir uns noch mit Überlebenden getroffen, sie lebten in den USA, leider sind sie verstorben und es gibt keine Kontakte mehr.

Sieht fast wie in den Voralpen aus, ist aber am Kaiserstuhl, er besteht nicht nur aus Reblandschaft.

Für diese Libellenaufnahme musste ich nicht einmal ans Wasser, sie lebt in unserem Garten, die Hufeisen-Azurjungfer/Coenagrion puella.

Regelmässig an der Königskerze finde ich die Raupe vom Braunen Mönch/Cucullia verbasci.
Während ich noch mit dem Focussieren des Fotos beschäftigt war, huschte plötzlich vor meinen Füssen die schönste Smaragdeidechse vorbei, ich habe sie zwar ein wenig verfolgt, in der Hoffnung, ein Foto zu bekommen, nein, sie mochte nicht und verschwand in einem Erdloch, schade. Aber nun weiß ich wo sie wohnt und werde mir mal sehr viel Zeit nehmen, um doch noch ein Foto zu bekommen.

Von diesem Spaziergang erhoffte ich mir viele Schmetterlingsfotos, aber ich war sowas von ärgerlich, die Böschungen waren alle säuberlich gemäht, fast keine Wildblumen und deshalb auch keine Schmetterlinge, da muss ich doch mal in der Gemeindeverwaltung Protest einlegen. Gerade wegen der Vielfalt von Flora und Fauna kommen Gäste zu uns nach Ihringen, dann sowas. Da muss man schon dankbar sein überhaupt noch ein Blümchen zu erhaschen, wie oben das Gewöhnliche Leinkraut/Linaria vulgaris.

In manchen Rebanlagen findet man noch diese dicken urigen Pfähle, es sind meistens Akazienstämme, aber die Tendenz sind die superleichten Metallpfähle. Einen Nachteil haben sie, wenn der Traktorfahrer mal aus der Spur gerät, kräftig gegen die Metallstangen fährt, verbiegen sie sich, das kann bei den dicken Stämmen nicht so leicht passieren.

In unserem Eingangsbereich hatten wir bis jetzt immer einen alten, kleinen Leiterwagen stehen gehabt, er ist auseinandergefallen, nun steht an seiner Stelle dieser Korbsessel, seine Bepflanzung ist noch nicht ganz perfekt, macht sich aber gut.
Morgen bin ich wieder auf Achse im Schwarzwald, wir prüfen Wohnungen, das Wetter soll wieder klasse sein. Vielleicht gibt es wieder etwas Interessantes zuberichten.





Kommentare:

  1. Ein wirklich wunderschöner Beitrag! Bei uns ist es auch von heute auf morgen heiß geworden.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Edith,
    das Wetter ist schon belastend. Ich weiß auch nicht so recht, warum ich mich so schlapp fühle. Aber vermutlich kommt grad alles mögliche zusammen. Heute ist es wieder kühler, irgendwie droht auch Regen, aber alles so im Wartezustand.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ja, wie immer, ein schöner, lehrreicher Beitrag und das i-Tüpfelchen davon ist der Korbsessel mit den roten Sommerblumen.
    Bei uns in Sachsen soll es zum WE auch wieder wärmer werden.

    LG Gerda :)

    AntwortenLöschen
  4. Bei euch ist es ja immer etwas wärmer als im Rest des Landes. Wir haben das im letzten Sommerurlaub gemerkt. Ist Ihringen nicht sogar der wärmste Ort Deutschlands, durchschnittlich gesehen?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen