Mittwoch, 1. Februar 2017

Ich hatte ....





.... Bloggergeburtstag und zwar am 28.01.2007, damals lief mein Blog noch unter "Wanderungen durch die Natur" naturwanderer.blogspot.de  Weil ich aber, aus welchen Gründen auch immer, plötzlich Schwierigkeiten mit der Technik bekam, habe ich einen neuen Blog eröffnet, der sich fortan "Naturwanderin" nennt.
Damals, vor zehn Jahren, punktgenau am 28.01.2007, sah es am Kaiserstuhl so aus:


Wir hatten damals Schnee, zum Skilaufen nicht geeignet, aber einen Hauch von Winter gab es schon.


Da gab es doch tatsächlich noch Vögel, die gerne an meine Futterstellen kamen, wie dies Rotkehlchen, in diesem Jahr war es sehr mickrik mit Wintervögel am Futterplatz. Nun kommen sie vermehrt wieder in die Wohngegenden zurück. Ich sehe wieder häufiger Spatzen, Meisen, Buchfinken, auch schon mal ein Rotkehlchen und, was mich besonders freut, einen Zaunkönig.


In dem Jahr machte ich auch meine ersten Wildkräuterführungen, die sehr gut besucht waren. da gab es Gruppen mit bis zu 50 Personen. Nun ist diese "Wildkräuterwelle" nicht mehr so aktuell, es gab zu viele Angebote, ich hatte mich rechtzeitig rar gemacht.


Wenn ich den Interessierten Besonderheiten zeigen konnte, meistens aus der Tierwelt, dann hat es mich natürlich gefreut. Oben, den Europäischen Laternenträger/Dictyophara europaea, den sieht man wirklich nicht so oft. Oder die tolle Veränderliche Krabbenspinne/Misumena vatia, das waren immer erstaunte Momente.



 Weil die Schmetterlinge immer so schnell vorbei fliegen, mußten die Besucher recht schnell schauen.
Bei diesem Exemplar bin ich mir nicht so ganz sicher, ob er in die Familie der Feuerfalter gehört, wird recherchiert und mitgeteilt.



Beim Windenschwärmer/Agrius convolvuli bin ich mir ganz sicher, er ist es. Da er nachtaktiv ist und am Tag ein ruhiges Plätzchen sucht, kann man ihn mit viel Glück auch am Tag sehen und bestaunen.
Die Wanderungen endeten immer mit einem kleinen Imbiss der gefundenen Wildkräuter, als Salat, als Tee oder als Brotaufstrich, im Frühling aus Bärlauch.


Wenn ich den sehe, dann freue ich mich schon wieder aufs Frühjahr und auf den Bärlauch.




















Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Bloggergeburtstag, eine lange schöne Zeit, wie ich deinen Erzählungen entnehme! Schön dich im Bild zu sehen bei deiner Führung!
    Der Bärlauchhase ist herzallerliebst, der würde mir auch Freude machen!!
    Alles Liebe und Gute dir und noch viele schöne Blogger- und Lebensjahre,
    herzlichst
    Monika*

    AntwortenLöschen
  2. Ich gratuliere zum Bloggeburtstag, liebe Edith. Wenn ich bloß noch wüsste, wann ich mit dem ersten Blog angefangen habe. Ist ewig her und mit der ersten Homepage davor ist es noch länger. Vor der Jahrtausendwende jedenfalls. Deine Kräuterwanderungen sind sicher sehr interessant und du weißt ja auch noch so enorm viel über Insekten. Das ist klasse.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ein verspäteter Glückwunsch zum Bloggergeburtstag!! Ich finde Kräuterwanderungen etwas sehr Schönes und so können immer mehr Menschen ein wenig mehr über das vergessene Wissen erfahren.
    Auch ich freue mich schon sehr auf die Bärlauchsaison - dann gibt es endlich wieder Suppe, Pesto oder Aufstrich!
    LG Marie

    AntwortenLöschen
  4. Ach, wie gerne würde ich mal den Kaiserstuhl sehen. Ob es dieses Jahr mal klappt? Du hast tolle, seltene Insekten fotografiert, jetzt möchte ich erst recht hin!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen