Mittwoch, 22. Februar 2017

Vorbei mit der Sonne

Wir waren schon richtig verwöhnt und glaubten, es ginge so weiter mit der Frühlingssonne. Den Winzern ist es allerdings so ganz recht, wenn die Natur zu schnell raus kommt, dann kann es böse enden wenn nochmals Frost kommen sollte, was sich ja niemand mehr wünscht.
Die Sonne ist zwar nicht immer da, aber kalt ist es dennoch nicht, so dass die Natur auch in meinem Garten einige Frühblüher rausgetrieben hat.

Meine Winterlinge stehen in voller Blüte. Zu ihrer Verbreitung braucht man so gut wie nichts tun, sie schaffen das selber.

Ebenfalls um viele, viele Blüten reicher, unser Winterjasmin. Wenn allerdings die Sonne nicht scheint, dann bleiben auch die Holzbienen weg, zwei gibt es bisher in unserem Garten.

So sehen z.Zt. unsere Schneerosen aus, voller Blüten die demnächst Farbe in den Garten bringen werden.

Auch sie " klingeln" in Moos und Laub, sieht wunderschön aus.

Den Ehrenpreis fand ich in den Reben, da beginnt auch schon der Frühling.

Die Reben sind gerichtet, die Saison kann beginnen, die Winzer waren fleißig.

So üppig blühte in einem Vorgarten das Heidekraut, auch die Bienen hatten das bemerkt, es summte schon recht lebhaft.

Wir selber haben keine Zaubernuss, den habe ich ebenfalls in einem fremden Garten geschossen.
Unsere Haselnussbäume haben ihre langen "Würste" geöffnet, die Pollenzeit beginnt.
Euch viel Freude beim Entdecken des Frühlings in euren Gärten.








Kommentare:

  1. Danke für die Wanderung durch deinen Garten. Ich bin
    dir gern gefolgt.
    Liebe Grüße schickt Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Edith,
    das Wetter ist vermutlich diese Woche in ganz Deutschland schlecht und es soll wohl auch noch anhalten. Mir tun schon wieder die Fassenachter leid, auch wenn ich damit nichts am Hut habe. Aber ich drücke den Vereinen mal die Daumen, dass die Rosenmontagszüge nicht wieder abgesagt werden müssen wie im letzten Jahr.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Moin liebe Edith,
    eine bevorzugte klimatische Gegend, hier tut sich so gut wie nichts bisher. Sehnsüchtig warte ich auf die zahlreich gesetzten Maiglöckchen, möchte schon immer nachsehen - wäre noch lange zwecklos.
    Wie sehr können Farben und Blüten unser Leben bereichern, ich hab Freude an deinen Fotos und wünsche dir immer Glück mit dem Garten.
    LG Kelly

    AntwortenLöschen