Donnerstag, 17. Mai 2018

Frühlingsgefühle .......

..... auch bei den Igeln, dass wir schon seit langer Zeit Igel im Garten haben habe ich ja schon oft berichtet. Unsere Kinder waren da noch klein, da konnten wir sie schon am Abend beobachten wenn sie zum Fressen vor die Küchentüre kamen:


Das tun sie bis heute noch immer. Gestern Abend kamen zwei ganz zutraulich an die Wohnzimmertür. Sie beschnupperten sich intensiv und dann begann das Männchen das Weibchen zu umrunden. Kommt da vielleicht die Redensart umgarnen her?


Sie sehen fast gleichgroß aus, aber der hellere Igel ist etwas größer und ist das Männchen. Laut schnaufend umrundete das Männchen das Weibchen, schubste es sanft an, ob er ihr damit seine Zuneigung zeigen wollte? Eine ganze Weile ging das so, dann zogen sie sich diskret zurück, ich habe das akzeptiert. Das rausgestellte Futter haben sie zunächst verschmäht, so beschäftigt waren sie. Ich glaube, Müllers Futterstelle spricht sich rum, denn neulich waren es sogar drei Igel die sich friedlich um eine Futterschale zusammen fanden.
Unser Garten ist ein ideales Revier für Igel, es gibt ein paar "wilde Ecken" das meint, da siehts nicht wie geleckt aus, ein paar abgeschnittene Äste, ein wenig Brennnesselbestand, abgeschnittene Blumen und kleine Steinhaufen dürfen durchaus im Garten liegenbleiben, dort wo sie nicht stören. Um die Besiedlung brauche ich mir keinen Kopf machen, die Tiere finden es schön und ich habe dadurch oft seltene Gäste, die ich dann fotografieren kann, um sie hier einzustellen.

Wie sie z.B., andere kommen extra an den Kaiserstuhl um sie einmal in Natura zu sehen, bei mir lebt sie im Garten die Gottesanbeterin/Mantis religiosa.

So nett kann sie schauen, naja, Geschmackssache manche finden sie beängstigen manche außerirdisch ich finde sie einfach interessant.


Noch so ein komisches Wesen, eine Büffelzirpe/Stictocephalus bisonia sie stammt aus Amerika und hat es bis in meinen Garten geschafft, toll. Deshalb bin ich sehr für Naturgärten, sie müssen nicht verwahrlost sein, das mag ich auch nicht. Euch einen schönen Tag, bei uns regnet es......







Kommentare:

  1. Liebe Edith,

    wenn man solche Besucher hat, ist das wirklich fantastisch. Igel habe ich schon ewig lange keine mehr gesehen. Früher hatte wir auch immer welche im Garten.
    Deine beiden grünen "Ungeheuer" sind ganz große Klasse.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,
    das ist wirklich schön!
    Danke für dein Teil geben in Post und Bildern!
    Alles Liebe und Gute dir,
    herzlichst Monika*
    mit lieben Grüßen

    AntwortenLöschen
  3. Hast du ein Glück! Bei uns schon seit Jahren keine Igel mehr und von einer Gottesanbeterin ganz zu schweigen. Tolle Fotos, liebe Edith.
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen