Sonntag, 23. April 2017

2.Mittelalterlicher Markt in Ihringen






An diesem Wochenende war in Ihringen was los, nämlich das Mittelalter. Ein großer Mittelalter-Markt belebte rum ums Rathaus den Ort, bei strahlendem Sonnenschein kamen viele, viele Besucher. Sie wurden nicht enttäuscht.

Bunt ging es zu und man konnte sogar solche Kleidung erstehen, aber wer will schon gerne in solcher Mode heute noch rumstolzieren? Es gab Leute, die haben sich etws gekauft. Es gab auch kleinere Sachen zum Kauf, z.B. gefilzte Dinge für den Alltag, Handyhülsen, Schlammpermäppchen für die Schule, Spangen, Ketten, Broschen usw.

Hier ein Scherenschleifer bei seiner Arbeit, man konnte dort seine Messer und Scheren schleifen lassen, was einige auch taten, natürlich gegen "Thaler", ein Thaler ein Euro.


Hier spielen normalerweise die Kinder, nun war es als Nacht-und Wohnlager  ausgerichtet. Ausserdem wurde auch Kaffee, Tee, Waffeln und Stockbrot angeboten.



Kurze Einblicke ins Innere durfte man auch tun, es sah eigentlich sehr gemütlich aus. Man bot ausserdem auch noch Süppchen an, unter anderem ein "Rattensüppchen" unten links im Bild. Was man bekam, konnte ich leider nicht ermitteln, die Nachfrage war nicht allzu groß.

Diese Zwei heizten gehörig mit ihrer Musik ein, da blieb kein Fuss ruhig.


Tanzen konnte man auch, diese zwei Damen machten es vor, aber niemand traute sich so recht.

Da staunten die Kinder, solche Tänze hatten sie noch nie gesehen.

Ein Barde, er war im letzten Jahr schon mit dabei, sang nicht immer so astreine Lieder, die Kleinen fanden es trotzdem spannend, zum Glück verstanden sie nicht alles.

Ein anderes Musikduo machte Keltenmusik, da bebte ebenfalls der Rathaushof, und die Rufe nach "Zugabe" nahm kein Ende, aber irgendwann ist mal Schluss und diese Beiden leiteten das Ende ein, ein schöner Tag neigte sich dem Ende zu. Ich denke mal, nach diesem erfolgreichem Wochenende wirds im nächsten Jahr wieder so einen Markt geben.
Auf dem Heimweg fand ich in einem Garten an einer Hauswand die ersten Rosen in diesem Jahr:



  Allen Lesern einen guten Start in die neue Woche.                                            










Kommentare:

  1. Wenn Mittelaltermärkte gut gemacht sind, besuche ich sie gerne. Deine Bilder lassen einen schönen Markt vermuten.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat es auch gefallen, da man besonders aufgrund der Erläuterungen zu den schönen Fotos alles genau mitverfolgen konnte.
    LG Gerda :)

    AntwortenLöschen