Mittwoch, 7. November 2018

Gestern grau .....

..... heute blau, nee nicht ich, der Himmel ist gemeint.


Ist doch ein fantastischer Blick, dieser blaue Himmel, alle anderen Farben heben sich dann wunderbar ab.

 Blätter vom Komoi, eine Frucht aus dem Osten, Japan??

Weinlaub vom wilden Wein, er hat auch kleine Träubchen, die Vögel sind dran, denn in den Weinbergen ist ja sauber geerntet worden.


Aber an unseren Reben am Haus, entdeckte ich doch tatsächlich noch Trauben, man kommt so schlecht an sie ran, deswegen hängen sie dort so verwinkelt.




 Meine Chinesische Bleiwurz zeigt sich auch von ihrer schönsten Seite, leuchtend rot.


Die Geranien haben bis jetzt die ersten leichten Fröste gut überstanden.


Auch am Haus hängen sie noch recht üppig, wir hatten schon  Jahre, da konnten die Geranien bis Weihnachten draussen sein und haben immer noch geblüht
.

Einige Nachzügler habe ich entdeckt, vom Aroma her sind sie nicht so der Renner, aber zusammen mit Zwiebeln und Knobi gibt es immer noch eine feine Tomatensoße.
Auch die letzten Walnüsse liegen nun unten, wir sammeln eifrig, nun darf man es, die Besitzer haben geerntet und den Rest kann man suchen. Denn, in wenigen Wochen beginnt wieder die Backzeit für Linzertorten und Früchtebrote, zwei Früchtebrote habe ich sch zur Probe gebacken, ein Früchtebrot wurde ein Geburtstagsgeschenk.
Allen Lesern eine gute Restwoche.




Kommentare:

  1. Liebe Edith,

    wunderschön ist das und ich genieße es auch noch in vollen Zügen, obwohl mein Augenmerk mal wieder mehr nach unten ging.
    Das schöne Wetter muss man einfach noch nutzen, wer weiß schon, wie lange es noch so bleibt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,

    ein Glück bist du nicht blau, sondern nur der Himmel, der war aber gestern auch wirklich gigantisch blau. Heute zeigten sich auch Wolken, teilweise auch mal ganz dunkle, am blauen Himmel.

    Das bunte Laub ist natürlich ein Hingucker nach wie vor. Wer weiß, wie schnell es jetzt doch gehen kann und evtl. Herbststürme alles von den Zweigen fegt.
    Genießen wir also noch die schönen Tage.
    Kein Wunder, dass die Vögel sich an den Beeren des Weinlaubs gütlich tun. Bei uns fallen hier die Stare in Scharen noch ein, um sich die Beeren zu ergattern.

    Die chinesische Bleiwurz ist auch ein Hingucker am Boden mit ihren bunten Blättern.

    Richtig so, alles noch abernten, was geht, eine Verwendung gibt es immer. :-)

    Liebe Grüße und dir einen schönen gemütlichen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen