Donnerstag, 19. Mai 2016

Mal so, mal so.....

....benimmt sich das Wetter. Heute in er Nacht ist ein richtiges Gewitter über uns hinweggezogen. Es hatte so geschüttet, dass wir schon befürchteten, die Garage läuft wieder über, zum Glück nichts passiert.
Tagsüber war es richtig schön ich war in Freiburg und am Nachmittag machte ich ein paar Fotos aus unserem Garten.

Wer hat denn wohl dieses hübsche Herz in ein Königskerzenblatt gefressen??

Ob sies wohl war? Ihr erinnert euch, es ist die Raupe des Königskerzenmönchs, die Raupe sieht schöner aus als der Falter, er fliegt übrigens in der Nacht.


Ein tiefes Brummen lenkte meinen Blick auf die Akeleien und dort sass dieser dicke Brummer, eine Holzbiene/Xylocopa violacea. Das Violette sieht man nicht immer so gut, je nachdem wie das Licht auf die Biene fällt, hier war es perfekt.
Ein kleines Rätsel zum Schluss, wer kann hier zwei Tierchen erkennen??


Nun folgt der Ausschnitt:

Die beiden Wanzen/Nezara viridula sind doch wohl gut getarnt im Borretscht, oder?



Kommentare:

  1. Liebe Edith,
    jetzt weiß ich endlich, warum Du mir so oft bei den Blog-Besuchen durchrutscht. Du fehlst hier: http://nutzgarten.blogspot.de …
    Gerade jetzt, wo Du mit Deinem neuen Blog ja erst wieder bekannter werden musst, wäre diese Blogsammlung von Heiner doch sicherlich hilfreich. Denn meist starte ich meine morgendlichen Gartenspaziergänge durchs www bei dieser Garten- & Natur-Linksammlung.
    Liebe Grüße Silke

    Und hier könntest Du vielleicht mal bei Zeiten auch mal aktualisiert werden: http://www.gartenlinksammlung.de/gartenblogs.html

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    ich liebe Insekten und freue mich über die Bilder der Holzbiene. Herzlichen Dank dafür, dass Du diese Momente mit uns teilst.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    da hattest du mit der Holzbiene aber wirklich Glück. Bei mir flitzt sie nur immer vorbei, zum Fotografieren komme ich nicht. - Hier sieht es heute nach Gewitter aus, zumindest stürmt es wie verrückt.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen