Montag, 16. Mai 2016

Endlich ....

......mal kein Regen, da bin ich doch gleich mal auf Achse gewesen und die Gelegenheit genutzt, um zu schauen, was alles so trotz Regen blüht und fliegt hier bei uns am Kaiserstuhl. Hatte garnicht vor eine große Runde zu machen, da das Wetter nicht sooo gut aussah:

Daraus konnte man alles erahnen, aber ich wurde nicht enttäuscht und so wanderte ich munter weiter.
Viel Blühendes gab es zu sehen, die Böschungen bunt und zum Teil umschwirrt von Bienen und Hummeln:

Das tat richtig gut für Auge und Seele.


Auch die Insekten konnten garnicht genug bekommen. Am Salbei herrschte richtige Hochstimmung, emsig flogen die Bienen Blüte für Blüte ab und sehr schnell dazu.

Eine Raupe sass tief in einer Königskerze, deshalb ist meine Vermutung, es ist die Raupe vom Königskerzen-Mönch/Shargacucullia vervasci.

Dieser Schmetterling sass auf einem Brombeerblatt und lies sich noch von der langsam untergehenden Sonne erwärmen, ja sie zeigte sich auch mal kurz.


So langsam kommen alle Wildkräuter ans Tageslicht, oben die Wiesen-Witwenblume/Knautia arvensis. Die gelbe Blume hat einen lustigen Namen, Wau-Wau, so wird sie hier oft genannt, es ist die Wilde Reseda/Reseda lutea. Ich besinne mich noch, es gab in der Mode mal den Ausdruck "Resedagrün", das war ein sehr zartes Grün.
Mal schauen wie sich das Wetter heute entwickelt, noch scheint weder die Sonne, noch regnet es, abwarten.













Kommentare:

  1. Mir ist es einfach zu scheußlich draußen. Aber du erinnerst mich daran, dass ich noch ein Foto von einem "Wesen" ins Naturforum einstellen wollte, das ich in Andalusien fotografiert habe. Ich halte es für eine krabbelnde Larve von irgendwas. Mach ich gleich mal.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,
    ich hoffe, Du hast hier keine technischen Probleme. Es ist immer schade, wenn man nur deswegen einen Blog aufgeben muß. Denn kaum ein Problem, das sich nicht beheben läßt. Hier unter Deinem Post sehe ich einen sehr langen Leerraum, der sicherlich Code beinhaltet, der gelöscht werden kann.

    Wie auch immer, schöne Bilder hast Du wieder mitgebracht und es bleibt spannend bei Dir, da es immer sehr viel und Neues zu entdecken gibt.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Mir fällt da gerade noch ein - technische Probleme kann es auch geben, wenn man nicht bei Google+ angemeldet ist, denn über kurz oder lang wird es die alten Profile leider nicht mehr geben.

    AntwortenLöschen
  4. @Hallo Sara,
    danke für deinen Eintrag und die Nachfrage nach den Problemen. Sie gehören nun schon der Vergangenheit an und mit dem neuen Blog läufts reibungslos, bisher. Der Neue muss sich erst mal durchsetzen und bekannt werden, manche wissens halt noch nicht, aber so ist es mit allen Neuanfängen, da muss man durch.
    Lieber Gruß
    von Edith

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Edith, hier ist es zwar grau, aber das, was bei Euch nicht abgeregnet wurde, könntest Du mal zu uns pusten: Denn die Dosseln fischen wieder Posthornschnecken aus dem Teich, da die Würner sich zu tief in die Erde verkriechen. Noch spießt und grünt vieles voller Energie, aber …
    Erstaunlich, wie unterschiedlich das Wetter ist. Schön, dass ich dank www an Deinen Ausflügen teilhaben kann :-)
    LG Silke

    AntwortenLöschen