Montag, 25. Juli 2016

Farbspiel einer Goldwespe

Das Farbspiel einer Goldwespe ist faszinierend, ich will und muß es einfach mal zeigen, damit auch ihr staunen könnt.



Es ist jedesmal die gleiche Wespe, sie sass auf  dem Einjährigen Berufskarut/Erigeon annuus, wechselte nur die Position und schon glänzt sie anders, toll.



Dann flog sie zum Jakobs-Greiskraut/Senecio jacobaea, das Kraut ist für den menschlichen Verzehr nicht geeignet, es enthält Giftstoffe. Auch die Kühe und Pferde auf den Wiesen lassen dieses leuchtend gelbe Gewächs stehen. Man versucht es auszumerzen auf den Wiesen, per behandschuhten Händen und mit einem Spaten. Der Goldwespe scheint es zu schmecken, ausgemacht hat ihr das Gift auch nichts, sie flog weiter. Dieser Winzling ist so ca. zwischen 6-10 mm lang und kann so bunt sein.


Kommentare:

  1. Das sind die kleinen Wunder der Natur, die uns staunen lassen und uns so viel Freude machen. Danke für diese schönen und seltenen Fotos.
    Liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine erstaunliche Wespe, liebe Edith. Danke für die Fotos. Ich werde jetzt gleich mal gucken, was ich noch von gestern habe. Da war eine Fliege dabei, die richtig golden leuchtete. Im Foto sieht es dann nicht mehr ganz so toll aus. Ich habe mal recherchiert und bin bei der Breitflügeligen Raupenfliege hängengeblieben. Kannst ja morgen mal gucken. Ist noch nicht online.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen