Sonntag, 17. Juli 2016

Sonnensonntag

Einen schönen Sonnensonntag dürfen wir heute erwarten, über 30° soll es werden. Der Himmel verspricht nur Gutes:

So sieht der aus, der Himmel, eine kleine winzige verzerrte Wolke sonst nur azurblau, herrlich.
Das lädt zu einem Rundgang durch den eigenen Garten ein, das machte ich auch.


  Endlich blühen die Stangenbohnen, sie haben mir viel Geduld abverlangt, dreimal mußte ich nachstecken, nun endlich blühen sie und tragen schon die ersten 10 Bohnen.

 Die Nachtkerze leuchtet morgens noch immer sehr kräftig.

Eine Zucchiniblüte, diesmal ohne Schnecke, wir haben schon viel geerntet, heute gibt es Zucchini-Quiche.
Rot im Garten sticht immer heraus.

Bunte Vielfalt am Rande meiner Gemüsebeete, das macht sie interessanter, auch für Insekten.

Dieser Springspinne gefällt es auch wenn die Sonne scheint.

Nun zu einem ganz anderem Thema, gestern wollte ich in Breisach am Waldschwimmbad Schmetterlinge und Libellen fotografieren, aber es kam ganz anders. Eine Schlauchbootrallye war ausgeschrieben, ich kam gerade richtig, denn 4 Boote gingen an den Start. Eine Gruppe Afghanen hatten auch ein Boot zusammen gebaut und machten mit.

Großes Palaver, ein Durcheinander, Rufe, Anweisungen und letzte kleinere Reparaturen waren angesagt. Leute vom Helferkreis begleiteten die Gruppe die ganz aufgeregt war. Es durften nur die Männer an Bord gehen, den Kindern gefiel das nicht, sie wollten auch mit, durften aber nicht, es gab Tränen.

Endlich schipperte man los, mit Trara und lauten Rufen und heftigem Winken war der Anfang gemacht. Ich fuhr mit dem Rad zu der Stelle, an dem der Übergang auf den Rhein stattfinden sollte. Dort musste die Crew auf die Boote von der DLRG warten, die sie auf den Rhein ziehen sollte.
Aber sie kamen dort nicht an, obwohl ich sehr lange gewartet hatte, irgendwo ging ihnen wohl die Puste aus und sie wurden an Land gezogen, ich weiß es nicht genau, aber vermute es mal so.

Dieses sehr kleine Boot machte auch mit, Thema:" Froschkönig", drei junge Männer buhlten um die Kugel, aber nur einer durfte küssen, wann das geschah, bleibt ihr Geheimnis.

Die goldene Kugel zogen sie hinter sich her, auch dieses Boot traf ich an besagter Stelle nicht an, wahrscheinlich waren sie schneller als ich und hatten schon passiert.

Was ich wohl heute alles entdecken werde? Vielleicht diese schwarze Eidechse? Ich bin ihr schon länger auf der Spur.









1 Kommentar:

  1. Das sind wieder tolle Bilder, auch die aus dem Schwimmbad. Bei uns ist es auch sehr warm, aber irgndwo da oben grummelt es auch schon wieder.Könnte noch ein Gewitter geben.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen